Mit 2.84 Promille hinter dem Steuer

In Beromünster wurde am Freitagabend ein Autofahrer von der Luzerner Polizei angehalten, weil dieser durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen war. Der Lenker war so stark alkoholisert, dass ihm der Führerausweis abgenommen wurde.
 
 

Der 45-Jährige war kurz vor 23 Uhr auf der Luzernstrasse unterwegs, wo er von der Luzerner Polizei kontrolliert wurde. Der Mann war aufgefallen, weil er mit seinem Auto Schwenker auf die Gegenfahrbahn machte. Bei der Kontrolle hatte der Lenker sein Auto zudem zu wenig gesichert, sodass dieses rückwärts in das Polizeiauto rollte.

Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2.84 Promille. Dem 45-jährigen Mann wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen; der alkoholisierte Autofahrer musste mit einem Taxi nach Hause gebracht werden.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.