Kollision mit mehreren Verletzten

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignete sich in Gelfingen ein Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen. Dabei wurden sowohl der Lenker des einen Personenwagens wie auch die fünf jungen Frauen im entgegenkommenden Personenwagen verletzt.

Am Sonntag, 5. Januar, gegen 03:40 Uhr, kam es auf der Luzernerstrasse zu einer seitlich frontalen Kollision zwischen zwei entgegenkommenden Personenwagen. Der 21 jährige Lenker des einen Personenwagens wie auch die fünf jungen Frauen des anderen Personenwagens, welche zwischen 16 bis 19 Jahre alt sind, wurden dabei verletzt. Der 21 jährige Lenker musste durch die Strassenrettung Hochdorf aus dem Fahrzeug geborgen und hospitalisiert werden. Bei der Kollision kamen beide Fahrzeuge teilweise auf dem angrenzenden Bahntrasse der Seetalbahn zur Endstellung. Dadurch wurde der Bahnbetrieb zwischen Gelfingen und Baldegg unterbrochen. Es wurde ein Busersatz eingerichtet. Die Luzernerstrasse musste für sechseinhalb Stunden gesperrt werden. Die örtliche Umleitung wurde durch die Feuerwehr Hitzkirch Plus organisiert. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von insgesamt 17‘000 Franken.

 

 
Der Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Untersuchungen.

 

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.