"Abenteuerliche" Klänge aus nah und fern

Am Wochenende lud die Musikgesellschaft Kleinwangen-Lieli zu ihren Jahreskonzerten ein. Unter dem Motto "Abenteuer" waren Klänge aus verschiedenen Ländern zu hören. Stefan Müller wusste mit seinem Dudelsack-Solo das Publikum zu begeistern.

Die Reise unter der Leitung von Burga Grüter begann im Bünderland. Anschliessend ging es mit "The Polar Express" zum Nordpol und aus der Eiseskälte direkt nach Afrika mit "Baba Yetu". Im zweiten Konzertteil liessen die Musikanten unter anderem das Rockerherz höher schlagen und nahmen das Publikum auf den "Highway to Hell" von AC/DC mit.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.