Thomas Häberli beim FC Luzern entlassen

Thomas Häberli (45) ist nicht mehr Trainer des FC Luzern. Der Ballwiler wurde am Montagmorgen per sofort von seinen Aufgaben beim FC Luzern freigestellt und wird die Mannschaft in der Rückrunde nicht mehr betreuen.

Thomas Häberli übernahm das Cheftraineramt beim FC Luzern im vergangenen Februar von René Weiler und führte die Mannschaft anschliessend auf den 5. Schlussrang in der Super League. Zwar hatte das Team am Sonntag Basel zuhause mit 2:1 geschlagen, in den vorangegangenen Spielen hatte man aber aus 17 Spielen nur 15 Punkte geholt

FCL-Sportchef und frühere Hochdorf Spielertrainer Remo Meyer sagt zur Trennung von Thomas Häberli: «Den Entscheid zur sofortigen Trennung haben wir uns nicht leichtgemacht – sehen aber nach einer internen Analyse keine andere Lösung als diesen Schritt zu gehen. Die Mannschaft hat sich während einem grossen Teil der Vorrunde nicht in der Art und Weise präsentiert, wie wir uns dies vorgestellt haben und entsprechend wollen wir mit Blick auf die Rückrunde einen neuen Impuls und ein Zeichen setzen.»

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.